Tanzpartner-Börsen

Dancenow.net - Tanzpartner gesucht? Hier finden Sie Ihren Tanzpartner...

Folgen Sie uns

Bericht vom Tanzturnier in Steinheim

Das von unserem Club organisierte Tanzturnier in der Kulturhalle Steinheim wurde zu einem vollen Erfolg.
Nicht weniger als 73 Paare hatten sich zu einem oder zwei der insgesamt sechs angebotenen Turniere angemeldet. Für den Verein war dies eine neue Erfahrung, zumal die Austragung eines Turniers 10 Jahre zurückliegt. Der vorgesehene Zeitplan, der bereits bei der frühzeitigen Anmeldung eines Turniers veröffentlich werden muss, zeigte sich als zu straff bemessen. Aber niemand konnte eine solch große Resonanz voraussehen.

Bei voll besetzter und aufgewärmter Kulturhalle war von Anfang an prächtige Stimmung. Das Turnier konnte pünktlich um 11:00 Uhr beginnen, was den seit Wochen laufenden Vorbereitungen zu verdanken war.

Angefeuert von den Vereinskollegen und vor Allem von Trainerin Michele Srutek, starteten zunächst Uschi und Thomas Scherer, Manuela und Steffen Matousek, sowie Silvia und Gerd Wilhelm in der Sen III D-Klasse. Für die beiden letztgenannten Paare war es der erste Auftritt im Turniergeschehen, den beide mit Bravour meisterten. Manuela und Steffen konnten sogar die Endrunde und dort einen 5. Platz erreichen. Für Thomas und Uschi war es der letzte Auftritt in dieser Klasse. Sie erreichten zum Abschluss einen 2. Platz und somit den Aufstieg in die C-Klasse. Besonders Uschi war die große Freude über den Aufstieg deutlich anzumerken. Wir wissen aber nicht genau, ob es mehr die Freude über den sportlichen Erfolg war oder die Freude darüber, dass sie jetzt endlich ihr schönes Turnierkleid beim späteren Turnier anziehen konnte. Jedenfalls machte sie darin, wie später auch Antje Golombek in ihrem neuen Turnierkleid, eine im wahrsten Sinne des Wortes gute Figur.

Weiter ging es mit der Sen III C-Klasse. Michele hatte erstaunlicherweise immer noch Luft und Stimme zum Anfeuern. 5 Paare unseres Clubs waren am Start. Uschi nun im rot-orangenen Outfit und Thomas konnten sich nicht mehr in die nächste Runde retten, da nach dem Erfolg in der D-Klasse die Luft etwas raus war. Großes Pech hatten Carmen und Klaus Hofmann, die an einem einzigen Kreuz am Weiterkommen scheiterten. Das war auch insofern bedauerlich, dass man den Eindruck hatte, dass sie sich gerade erst warm getanzt hatten. Christiane und Christoph Braatz konnten ihre Leistung von „Hessen tanzt" bestätigen und kamen sicher in die nächste Runde. Einen schönen Erfolg landeten auch Christiane Mikesik-Golz und Peter Golz, die sich über 2 Zwischenrunden die Teilnahme an der Endrunde erkämpften und dort einen schönen 5. Platz erreichten. Ebenso souverän tanzten Birgit und Werner Görgen, die in Erwartung ihres Aufstiegs in der Endrunde auf dem Treppchen standen, einen 3. Platz erreichten und in die B-Klasse aufstiegen.

Es folgte der Auftritt der Lokalmatadoren Helga Füzy-Kaiser und Jürgen Kaiser in der Sen III B-Klasse in einem großen Starterfeld von 21 Paaren. Von Trainerin Michele bekamen sie noch mit auf den Weg: „Verkauft euer Tanzen, die Wertungsrichter machen eh was sie wollen!". Ein Satz, den man sich merken kann. Getragen von der Stimmung des heimischen Anhangs, konnten sie über eine Zwischenrunde in der Endrunde einen guten 5. Platz erreichen. Auch Birgit und Werner, die in dieser Klasse noch einmal mittanzten, konnten 4 Paare hinter sich lassen. Werner äußerte später, dass ihn beim Wiener Walzer, kein Großer überholt hat. Dass spricht für seinen Kampfgeist.

Danach kamen die die etwas jüngeren Tanzpaare zu ihrem Auftritt. Thu und Andreas Unkrich, die kaum trainiert hatten, sich aber enorm um die Organisation dieses Turniers kümmerten, scheiterten knapp an der Endrunde in der Sen II D-Klasse. Für Antje und Andreas Golombek war es anschließend der erste Auftritt in der Sen II C-Klasse. Ihr Trainingsfleiß machte sich deutlich bemerkbar. Antje, in ihrem neuen türkisfarbenen Tanzkleid, und Andreas konnten auf Anhieb und souverän Vor-und Zwischenrunde meistern und in der Endrunde den 6. Platz belegen. Eine sehr schnelle Entwicklung für die beiden. Carmen und Klaus, Uschi und Thomas, sowie Christiane und Christoph, die bereits einen oder mehrere Auftritte hinter sich hatten, verfehlten in der Hitze des Gefechts knapp das Weiterkommen. Christiane und Peter konnten sich noch einmal für die Zwischenrunde qualifizieren und dort die insgesamt 6. Runde tanzen. Sie hatten somit die meisten Runden aller Paare getanzt. Peter war dann allerdings beim späteren Abbauen so geschwächt, dass er sich nur dank zweier rasch verzehrter Brühwürste auf den Beinen halten konnte.

Die Veranstaltung konnte dann sehr spät um 20:30 Uhr zur Zufriedenheit Aller beendet werden.

Alle unsere Paare konnten zufrieden sein. Wenn auch der Ein- oder Andere etwas haderte. Aber 2 Aufstiege und 6 Finalteilnahmen sprechen für sich.

Nach dem Abbauen traf man sich dann noch mal beim Italiener zum gemütliche Ausklang.

Insgesamt war die Veranstaltung ein sehr großer Erfolg für den Verein und für die Paare.

Viele haben sich mit großem Einsatz engagiert. Um nur einige zu nennen:

  • Sportwartin Thu Unkrich, die den Mut hatte, die Initialzündung zur Austragung des Turniers zu geben.

  • Turnierleiter Holger Gräbener, der souverän durch die Turniere führte und natürlich auch die gesamte Turnierleitung, die einen geordneten und regelkonformen Ablauf sicherstellte. Hier konnte man auch auf die Erfahrungen ehemaliger Turniertänzer, z.B. Franz Cyranek, zurückgreifen.

  • Peter Helms, der in mühsamer Kleinarbeit 201 Titel mit schöner Tanzmusik zusammenstellte, sodass kein einziger Titel zweimal zu hören war.

  • Das Ehepaar Niederdräing und Uschi Gräbener, die von Anfang bis Ende der Veranstaltung das Turnierbüro führten.

  • Oliver Büttner, der seine Tanzerfahrung für seine hervorragenden Fotos nutzen konnte und unserem Club zur Verfügung stellte.

  • Die vielen Helfer, stellvertretend sei hier unserer Schriftführerin Erika Wirth und Ute Täubl genannt, die den ganzen Tag über „Mädchen für Alles" spielten.

  • Weiterhin natürlich auch die vielen Kuchenspender, Auf- und Abbauer, unsere Mitglieder an der Kuchen- und Getränketheke.

  • Natürlich auch unsere Vorsitzenden Peter und Gerlind, die letzlich die Gesamtverantwortung übernahmen.

Im nächsten Jahr soll eine Fortsetzung folgen.

Alle Turnierergebnisse finden Sie [Hier]

Alle im Text erwähnten Bilder zum Tanzturnier finden Sie unter:

www.oliverbuettner.de -> Kundenbereich -> Tanzturnier TSC Main-Kinzig Schwarz-Gold Hanau.e.V. 11.06.2017

 

 Einige Schnappschüsse zum Turniergeschehen stehen auch in unserer Bildergalerie.

 

(C) TSC Main-Kinzig-Schwarz-Gold Hanau